Umschläge und Kuverts in verschiedenen Formaten

Für den Versand von Klappkarten braucht man üblicherweise eine Hülle. Ausnahmen wie diese Weihnachtskarte unterstreichen die Regel.

Wir zeigen Ihnen hier unsere kurzfristig lieferbaren Umschläge nach Größen sortiert. Auf dieser Seite finden Sie Sonderformate und DIN C4-Kuverts. Außerdem gibt es Unterkategorien für quadratische Umschläge, sowie für Kuverts in DIN C6, DIN B6, DIN lang und DIN A5.

Eine "übersichtlichere Übersicht" unserer Hüllen und Kuverts finden Sie auf unserer Kettcards-Homepage.

 

Direktrecycling-Umschlag, DIN C6/5 (Landkartendruck)
umweltfreundlicher Umschlag, etwas größer als DIN lang, nassklebend
0,21 EUR
 
ab 0,11 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
sandgrauer, haftklebender Recycling-Umschlag, DIN C6/5
etwas größer als DIN lang, haftklebend
0,39 EUR
 
ab 0,30 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
halbtransparenter Pergaminbeutel, nassklebend 6,3 x 9,3 cm
0,13 EUR
 
ab 0,06 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
goldener, haftklebender Umschlag DIN C6/5
Außenseite des Umschlags: gold, Innenseite: weiß
0,45 EUR
 
ab 0,39 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
25 weiße, nassklebende Umschläge, DIN C7
3,45 EUR
 
ab 2,74 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 9 (von insgesamt 9 Artikeln)

Was kostet der Briefversand? Das Porto richtet sich nach dem Format, dem Gewicht, der Farbe des Papiers und dem Zielort. Bitte beachten Sie, daß farbige und auch transparente Briefe bei der Deutschen Post evtl. nicht als Standardbrief anerkannt werden und dann in die nächsthöhere Preisgruppe fallen. Die meisten quadratischen Kuverts können nur als Großbrief verschickt werden.

Zum einen gibt es die „kleinen“ Formate:
- DIN B6, 125 × 176 mm
- DIN C6, 114 × 162 mm
- DIN lang, 110 × 220 mm
Diese Umschlaggrößen gelten bis 20 Gramm und bis zu einer Höhe von 5 mm als Standardbrief. Allerdings nur, wenn das Kuvert zertifiziert ist. Diese Zertifizierung wird bei weißen Kuverts stillschweigend vorausgesetzt.
Wenn der Brief schwerer oder dicker ist, dann frankieren Sie ihn bitte als Kompaktbrief (bis 50 Gramm, bis 10 mm Dicke)

Für alles was mehr als 50 Gramm wiegt, sowie für größere Umschläge (also die Formate A5, C5, B5, A4, C4, B4 und quadratische Umschläge) wählen Sie bitte Großbrief (bis 500 Gramm und bis 353 x 250 x 20 mm).
Wenn es noch schwerer oder dicker ist, dann ist es ein Maxibrief (353 x 250 x 50 mm, bis 1000 Gramm).

Weitere Hinweise zu Umschlägen:

Seidenfutter verhindert vor allem bei Kuverts aus hellem Papier, das man schon vor dem Öffnen den Inhalt sieht und erkennt. Außerdem gilt Seidenfutter als edel. Eine andere Möglichkeit ein Kuvert blickdicht zu machen ist ein farbiger (meist grauer) Innendruck.

Bedruckbarkeit: vor allem mit handelsüblichen Laserdruckern sollte man viele Umschläge nicht bedrucken, da Laserdrucker die Farbe mit Hitze fixieren (einbrennen) und dies die Leime auf verschiedenste Art aktivieren und deaktivieren kann.
Bei Umschlägen mit Seidenfutter sind viele Laserdrucker mit der Dicke der Kuverts überfordert: die Hitze dringt nicht durch die verschiedenen Papierschichten, der Toner wird nicht ausreichend fixiert.
In der Regel ist für den Druck auf Umschlägen ein Tintenstrahldrucker geeigneter.
Falls Sie nicht selbst drucken wollen: sprechen Sie uns an, wir klären für Sie die Möglichkeiten des Drucks und machen Ihnen ein Angebot.

Zurück zum Leim. Man unterscheidet drei unterschiedliche Verschlußarten:
nassklebend = Nassklebegummierung. Die älteste Gummierungsart, der verwendete Klebstoff muss vor dem Verschließen angefeuchtet werden.
haftklebend = Haftklebegummierung. Auf einer Klappe des Umschlages ist der Kontaktkleber angebracht, der durch einen Abdeckstreifen geschützt ist. Diese Umschläge gibt es meist nur ohne Seidenfutter und mit gerader Klappe, d.h. auch sehr hochwertige Kuverts werden mit Innendruck geliefert.
Außerdem gibt es noch die Selbstklebegummierung = Leim auf Leim. Diese Verschlussart ist vor allem bei einfachen Büroumschlägen üblich. Hier muss man lediglich die Klappen übereinanderlegen und andrücken.